Lust auf Backen, aber kein Bock auf Einkaufen? Wir haben genau das Richtige für dich.

 

Jede Woche Mittwoch stellen wir ein neues leckeres Rezept für dich auf DISCORD und hier online. Du hast ein Rezept gefunden, welches du gerne nachbacken oder nachkochen möchtest? Dann kontaktiere uns über DISCORD, per WhatsApp (01573-2551713) oder E-Mail (info@hot-alte-dame.de) welches Rezept du gerne backen bzw. kochen möchtest und wir stellen dir im HOT alle Zutaten zusammen, die du brauchst. Du kannst entscheiden, ob wir dir die Zutaten nach Hause bringen oder du sie im HOT abholst. 


25.11.2020: Weihnachts - Ausstechplätzchen

Du brauchst:

 

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 2 Eier
  • 500 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • Etwas Puderzucker für die Glasur
  • Etwas Zitronensaft für die Glasur
  • Etwas Kuvertüre für die Glasur
  • Verschiedene Zuckerstreusel
  • Ausstechformen

 

So bereitest du die Plätzchen ganz leicht zu:

 

Schritt 1:

Zunächst verrührst du 250 g Butter, 250 g Zucker und die 2 Eier miteinander.

 

Schritt 2:

Die 500 g Mehl werden nun mit dem halben Päckchen Backpulver vermischt und nach und nach mit dem Knethaken des Mixers unter die Butter – Zucker – Mischung geknetet, bis ein glatter Teig entsteht. Vielleicht musst du mit den Händen noch ein bisschen nachkneten. Ist eine dreckige Angelegenheit, macht aber riesigen Spaß 😊

 

Schritt 3:

Du kannst den Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Das ist aber nicht zwingend nötig. Der Teig wird nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausgerollt. Jetzt kann das Ausstechen losgehen.

 

Schritt 4:

Die Plätzchen kannst du nun in einem vorgeheizten Backofen (200° C Ober-/ Unterhitze) 5 – 8 Minuten backen lassen. Keine Sorge! Die Plätzchen sind nach dem Backen noch etwas weich. Beim Auskühlen werden sie dann hart.

 

Schritt 5:

Jetzt kannst du deiner Fantasie beim Dekorieren freien Lauf lassen. Du kannst Puderzucker mit Zitronensaft mischen und den Zuckerguss mit einem Pinsel auftragen oder erwärmst Kuvertüre (je nach Geschmack) und verteilst diese auf den Plätzchen. Wahlweise kannst du auch noch Zuckerstreusel auf der warmen Schokolade verteilen.

 

Guten Appetit, viel Spaß beim Backen und einen wunderschönen 1. Advent.

 


18.11.2020: Omas Apfelkuchen

Du brauchst für eine Springform (Durchmesser 24cm):

  • 500 g Äpfel
  • 150 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 20 g Puderzucker zum Bestreuen
  • Mehl (zum Einfetten)
  • Butter (zum Einfetten)         

So bereitest du den Kuchen ganz leicht zu:

 

Schritt 1:

Als erstes schmilzt du die Butter in einem Topf und lässt sie dann leicht abkühlen.

 

Schritt 2:

In dieser Zeit schlägst du die Eier, den Zucker und den Vanillezucker mit einem Mixer schaumig.

 

Schritt 3:

Nun gibst du geschmolzene Butter, das Mehl und das Backpulver dazu und rührst das Ganze zu einem glatten Teig.

 

Schritt 4:

Nun wäschst du die Äpfel, schälst und entkernst sie und schneidest sie nach Belieben in Spalten oder Stückchen. Dann kannst du sie unter den Teig heben.

 

Schritt 5:

Jetzt kannst du deine Springform einfetten und bemehlen und den Teig mit den Apfelstücken hineingeben. Wenn du willst, kannst du ein paar Stücke überbehalten und sie obendrauf drapieren.

 

Schritt 6:

Der Kuchen kann nun in dem vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober- Unterhitze) ca. 50 Minuten backen. Vergiss nicht die Stäbchenprobe zu machen :)

 

Den Kuchen auskühlen lassen und genießen. Guten Appetit und viel Spaß beim Backen.

 

Kleiner Tipp: Du kannst auch noch Rosinen und/oder gehackte Nüsse in den Teig mischen :) 


11.11.2020: Birnen – Preiselbeer - Kuchen

Du brauchst für ein Blech (ca. 20 Stücke):

  •  420 g Mehl
  • 3 gestrichene TL Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Milch
  • 5 EL Öl
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 125 g Magerquark
  • 6 reife Birnen
  • 150 g Preiselbeeren
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 100 g gehackte Haselnusskerne
  • 100 g Butter
  • Fett (zum Einfetten)
  • Mehl 

So bereitest du den Kuchen ganz leicht zu:

 

Schritt 1:

Für den Teig mischst du 300 g Mehl, das Backpulver, 50 g Zucker und das Salz miteinander. Dann gibst du die Milch, das Öl, das Eigelb und den Quark dazu. Mit dem Knethaken deines Mixers verarbeitest du alles zu einem glatten Teig.

 

Schritt 2:

Nun rollst du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe des Backbleches aus, so dass er auch den Rand des Backbleches bedeckt.

 

Schritt 3:

Jetzt werden die Birnen geschält, entkernt und in schmale Spalten geschnitten. Diese Spalten legst du reihenweise auf den Teig. Du wäschst die frischen Preiselbeeren und lässt sie auf einem Küchenpapier abtropfen. Falls ein paar nicht so schöne dabei sind, sortierst du sie aus. Die gewaschenen Beeren verteilst du zwischen den Birnenspalten.

 

Schritt 4:

Für die Streusel mischst du 120 g Mehl, 30 g Zucker, Vanillin-Zucker und die Haselnusskerne in einer Schüssel. Nun gibst du die Butter in kleinen Stücken und 1 EL Wasser dazu und knetest das Ganze mit den Händen zu Streuseln. Diese verteilst du auf dem Backblech.

 

Schritt 5:

Nun kann der Kuchen im vorgeheizten Backofen (150 °C Umluft) ca. 30 Minuten backen.

 

Den Kuchen kannst du warm oder kalt essen. Guten Appetit und viel Spaß beim Backen.

 

Kleiner Tipp: Schlagsahne schmeckt dazu ganz hervorragend :)